BITTE NICHT ANMELDEN!
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Forum wurde geschlossen!!!!

Teilen|

Akuto Light

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
Admin
Raichu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104


BeitragThema: Akuto Light   Fr 18 März 2016 - 1:37


Akuto Light




Allgemeines


Vorname:
Akuto meine Mutter, hatte mir diesen Namen gegeben und er ist jetzt nicht schlecht, aber ich nenne mich viel lieber. »Der Händler.« Klingt doch schon viel besser oder nicht?

Nachname:
Mein Nachname ist Light. Dies ist die Englische Bedeutung für Licht. Der Nachname ist der Nachname unserer Mutter. Diese war eine berühmte Schauspielerin. Vielleicht ist der Name Light ja für manche alten Fans von ihr bekannt....

Alter:
Ich bin 18 Jahre alt/jung.
Und habe am 24. Dezember Geburtstag
Sternzeichen; Steinbock

Blutgruppe:
0

Gilde:
Momentan bin ich bei einer Gilde die sich Quatro Cerberus nennt. Hm .. eine Weile werde ich wohl da bleiben und mein Spiel mit den Mitgliedern treiben. Durch einen Handel, hatte ich es geschafft hinein zu kommen und vergieße jetzt noch mein Gift darin.

Team:
Eigentlich bin ich ja lieber ein Einzelgänger. Doch manchmal bilde ich ein Team mit meinem Ängstlichen Bruder Arktis. Oder meinen Chaotischen Bruder Laweless. Je nachdem kann es auch vorkommen das wir zu Dritt umher wandern.

Geschlecht:
Ich bin ein Mann und wer was anderes behauptet der ist wohl auf den Kopf gefallen!

Wichtige Familienmitglieder:

Vater: Arata Light. Ein Mann der ein großes Alkohol Problem hat. Dazu kam noch, das er gerne seine Nächte in der Spielhalle verbrachte. All seine Kinder haben wenig Zeit mit ihrem Vater verbracht. Und in den Momenten wo sie sich mal Unterhalten hatten, so war dieser wohl auch wieder Betrunken. Er hatte nie das Verlangen danach Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Und als seine Frau mit dem dritten Kind Schwanger war, so packte er seine Sachen und verließ diese. Er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Ihm ist es wohl egal was mit seiner Familie ist. Falls er überhaupt noch lebt. Wer weiß vielleicht war ja das was ihm am wichtigsten war, der Grund für einen Tot... und zwar der Alkohol... den das war es was ihm wohl wichtiger war. Denn seine Familie hätte er wohl nicht verlassen, wenn sie ihm etwas bedeutet hätte.

Mutter: Leona Light. Die Frau ist verstorben. Ich habe gemischte Erinnerungen, wenn ich an unsere Mutter zurück denke. Einst war sie eine Wundervolle und Liebevolle Mutter. Die jedoch ihren Erstgeborenen Sohn Arktis zu sehr verhätschelt hat. Deswegen ist dieser auch eine Heulsuse und viel zu Ängstlich in meine Augen. Zu ihren Lebzeiten war sie einst eine berühmte Schauspielerin, die gerne Zitate von Shakespear zitiert hat. Sie hatte schönes langes welliges blondes Haar und blaue Augen die einen ein wenig an das Meer erinnerten. Als sie mit dem Dritten Kind Schwanger wurde so verließ sie ihr Mann. Leona hat dies nie so wirklich verkraftet und versuchte Zwei Jahre lang ihren Mann zurück zu bekommen doch ohne Erfolg. Oftmals las sie ihren Kindern bevor sie diese zu Bett brachte aus Shakespear vor. Bei Lawless hat das wohl heute noch Eindrücke hinterlassen. Das war noch ein Teil von ihrer Lieben Seite. Als ihr jüngstes Kind Lawless Drei Jahre alt wurde, wurde die Gute Frau leider Abhängig von Tabletten. Ja manchmal waren da auch Drogen mit im Spiel. Je mehr Leona von dem Zeug einnahm so änderte sich auch ihr Gemüts Zustand. Und oftmals rutschte ihr dann aus Frust auch mal die Hand aus. Ja sie schlug ihre Kinder und oftmals musste Arktis am meisten darunter leiden. Leona Light verstarb eines Tages an einer Überdosis und man fand sie Tot im Badezimmer auf. Zu dem Zeit Punkt war Lawless Fünf, Akuto Sechs und Arktis Neun.

Älterer Bruder: Arktis Light Nun ja Arktis ist zwar mein ältester Bruder...aber manchmal denke ich das es umgekehrt ist. Er verhält sich oftmals Kindisch. Ist zudem ein Angsthase und eine Heulsuse! Nun ja das hat alles seine Gründe. Als Kind schenkte ihn unsere Mutter wohl am meisten Liebe. Bis diese Abhängig wurde und oftmals einen Rausch von Drogen erlebte. In diesem Zustand war sie aggressiv. Und lies dies meist an Arktis aus. Dieser bekam dadurch einen Seelischen Knacks / Schaden. Und daher verhält er sich eben anders. Als unsere Mutter damals verstarb so hat ihn das sehr mitgenommen und ich musste ein wenig auf ihn acht geben das auch er nicht umkommt. Ich sorgte dafür das er nicht verhungerte. Man könnte sagen er verdankt mir wohl, das er heute noch ist. Mein heutiges Verhältnis zu Arktis ist normal. Ich könnte zu ihm wohl nicht gemein sein. Eben da ich weiß was er durch gemacht hat.

Jüngerer Bruder: Laweless Light
Als unsere Mutter damals verstarb. So war ich es der sich darum gekümmert hat, das Lawless nicht verhungert. Nun ja Arktis war zu der Zeit Seelisch am Ende. Also übernahm ich sozusagen die Verantwortung für meinen kleinen Bruder. Wir schlugen uns Zwei Jahre gemeinsam durch das Leben. Bis wir ins Weisen Haus kamen. Von da an ging jeder seinen eigenen Weg. Und was ist mein heutiger Eindruck von Lawless? Mir fällt als allererstes bei ihm eins ein. Und zwar Shakespear Freak. Zum anderen ist er recht Chaotisch. Meistens bin ich von seiner Hyperaktivität ein wenig genervt. Aber ich komme ganz gut mit ihm aus. Auch wenn ich finde das er manchmal etwas übertreibt, wenn er mit seinem Degen umherwirbelt. Er hat eine große Klappe und stets einen Witz oder Spruch parat. Leider gab er mir auch einen Spitznamen. Und zwar kam er darauf mich Engelchen zu nennen.... fragt nicht wieso... er ist eben ein komischer Kauz. Ich finde ich habe rein gar nichts von einen Engel an mir! Nein von meiner Art her bin ich eher das Gegenteil. Aber ich hab es nicht geschafft Lawless davon ab zu bringen.

Weitere, noch unbekannte, Familienmitglieder
Sakuya | 16-17 Jahre | Stiefbruder / (Waldmeister San) ᕕ( ᐛ )ᕗ
Unbekannt | 19-21 Jahre | Stiebruder
Unbekannt | 11 Jahre | Stiefschwester




Aussehen


Bild:


Andere Bilder:
 

Größe:
Ich bin 175 cm groß

Gewicht: *Eine Waage lügt nicht, seid ehrlich! ;D* Wer das auch immer geschrieben hat *Tret* >.> Ich hasse Gewichts Angaben bei Charas XD
55 Kg So!

Besonderes:
Was fällt bei mir besonders auf? Zum einen ist es der Blick. Ich schaue oftmals etwas Düster daher. Aber es gibt noch etwas was an mir auffällt. Und zwar ist es die weiße Strähne in meinem Schwarzen Haar. Schwarz weiß ...erinnerte einen wohl ein wenig an ein Stinktier. Aber ich kann euch versichern das ich keine Ähnlichkeit mit dem Tier habe, was den Geruch angeht.

Gildenstempel: Mein Gildenstempel befindet sich an meinem rechten Oberarm.



Charakter


Charakter:
»Du denkst mich zu kennen aber da irrst du dich gewaltig!«
Hm was ? Ihr möchtet gerne wissen wie ich so drauf bin? Ha als ob ich euch das auf die Nase binden würde. Niemals werdet ihr wissen, ob ich nun euer Freund oder Feind bin. In einem Moment bin ich euch gesonnen und ihm nächsten Moment, ist alles was ich will euer Untergang. Hm ob ich nun Gut oder Böse bin? Nun ja es kommt wohl auf die Sicht drauf an oder auf den, der mir am Meisten bietet. Mein Charakter ist Wechselhaft. Man könnte sagen ich bin eine Zwei gespaltene Person. Die zudem hält was ihm am meisten Nützen bringt.

»Du willst also das ich was für dich mache?«
Denk ja nicht, dass ich einfach etwas für dich tue. Das spielt sich bei mir nicht. Soll ich etwas machen, so brauche ich auch etwas als Gegenleistung. Etwas was mir das ganze versüßt. Sonst ist es für mich uninteressant! Das heißt, ich führe Taten aus, wenn dafür etwas für mich heraus springt. Einen Handel, ja so kann man das wohl nennen. Nur darauf gehe ich ein. Wahrscheinlich kommt daher auch die Bezeichnung: Der Händler. Es bereitet mir Freude zu Geben und zu Fordern. „Alles hat seinen Preis.“ Das ist meine Devise. Anders kannst du gar nichts von mir erwarten.

Ich bin keine Person, welche einfach ohne zu zögern Befehle ausführt. Für so etwas würde, für mich zu viel auf den Spiel stehen. Nun du fragst dich bestimmt warum ich dann überhaupt einer Gilde beigetreten bin? Wenn ich keine Befehle ausführe ohne dafür etwas zu bekommen? Tja, was man mit einem Handel doch nicht alles erreichen kann. Wie ich meine Taten ausführe, ist für manche nicht ganz nachvollziehbar. Ich bin eine verschlossene Person und versuche meine Gedanken und Gefühle nicht Preis zu geben. So könnt ihr von mir oft auch keine klaren Antworten oder Worte erwarten. Ich bin sozusagen für viele unnahbar.

»Liebe? Was ist das?«
Ich habe es schon längst aufgegeben meine Gedanken an so etwas zu verschwende, was sich Liebe nennt. So wie ich drauf bin, würde mich eh keiner Lieben wollen. Durch meinen Charakter habe ich auch schon viele verscheucht. Wahrscheinlich ist es auch besser so, denn für Liebe ist hier kein Platz. Zu meinen Vater habe ich nicht wirklich einen Kontakt. Denn der verließ die Familie als ich noch kleiner war. Je älter ich wurde so wollte mich ganz den Fesseln entziehen, was man `Familie` nennt. Denn in meinen Augen kann eine Familie zu einer Schwäche werden, die Gegner ausnutzen könnten. Doch so ganz klappt das wohl nicht. Denn meine beiden Brüder Arktis und Laweless sind öfters mal an meiner Nähe. Zu den beiden pflege ich einen Umgang den man wohl als normal bezeichnen kann? Denn schließlich gehe ich mit den beiden keinen Handel ein. Nun gut vielleicht bin ich ja auch der Meinung, das es mir bei denen nichts bringen würde. Denn Arktis ist in meinen Augen ein Angsthase und eine Heulsuse. So einen wie ihn würde, mir keinen Nutzen bringen! Also warum sollte ich dann mit ihm einen Handel eingehen? Da würde ich wohl eher Nachteile erzielen als Vorteile...! Bei Laweless sähe das schon anders aus. Nur bin ich oftmals von seiner Art und Weise genervt. Er ist mir einfach zu aufgedreht. Also belasse ich es dabei keinen Handel mit den beiden abzuschließen. Was? Ihr denkt der Grund sei...das sie aus meiner Familie kommen? …. Und ich sie doch Lieb gewonnen habe? ….. …. Ach seid doch still....das...ist nicht der Grund!

»Ich sehe doch wie verzweifelt du bist, ich sehe das du meine Hilfe benötigst«
Ich bin wohl ein Meister der Worte. Ich sehe wenn jemand manipulierbar ist. Und ich ihn mit meinen Worten verzaubern kann. Ihm weiß machen, das e rauf mich angewiesen ist. Ja so könnte ich es gut bezeichnen. Ich weiß, wann ich Leute in mein Netz laufen lasse. Und wer denkt ich sei dumm, der ist selbst ein Tölpel. Ich beobachte und analysiere, das was um mich herum passiert. Ich weiß ob ich mich eher zurückhalten muss oder den ersten Schritt wagen soll. Ich denke und überlege. Handle nur dann, wenn es sinnvoll ist. Es kann sein das ich wegen dieser Taktik erst soweit gekommen bin. Gerne nutzte ich den Schmerz der anderen, um sie für mich selbst zu nutzen. JA wenn ihr das hier so lest denkt ihr bestimmt was für ein Mieser Typ ich bin. Man kann mich wohl auch als Egoist bezeichnen eben da mir mein Wohl am wichtigsten ist! Doch warum soll ich meine Zeit des Lebens verschwenden an andere zu denken? Es würde mir nichts bringen. Und am Ende würde ich wohl noch drauf gehen. Sagen wir es so, ich habe keine Lust wegen anderen drauf zu gehen. Was? Ob das auch so bei meinen Brüdern wäre? …. Erwähnt nicht immer meine Familie... *grmpf* in meinen Augen können genau diese beiden eine Schwäche von mir werden...eben weil sie mir doch etwas bedeuten..ich es aber nie zugeben würde... .

»Man will ihn nicht als Freund, aber als Feind ist er noch viel schlimmer.«
Oh, welch wahre Worte. Es ist besser für euch, wenn ihr mich niemals hintergeht. Mein Zorn kann schlimmer sein, als ein Schneesturm im Winter. Ich denke das reicht nun. Selbst wenn ich euch das jetzt alles erzählt habe, werdet ihr immer noch nicht wissen, für wen ich gerade arbeite. Vielleicht helfe ich ja gerade einem aus einer anderen Gilde? Zerbrecht euch nur das Köpfchen, ihr werdet es nie heraus finden.

Ängste: Fürchtet sich davor, das Arktis und Lawless mit bekommen wie wichtig sie ihm doch sind!

Wünsche:
Wünscht sich Gesundheit für seine Brüder und ein langes schmerzfreies Leben zu führen.

Beziehung:
.... Akuto ist Solo. Aber damit voll und ganz Zufrieden! Denkt er wenigstens...



Fähigkeiten


Stärken:
[+] Psychokinese
[+] Handeln :
Der Handel. Darin bin ich gut. Ja, sogar sehr gut. Ich habe mir damit schon sehr oft das Leben gerettet und er beschützt mich auch heute noch.
[+] Fotografisches Gedächtnis : Akuto ist sehr intelligent und es ist ihr ein leichtes etwas im schnellen durchzulesen und diese Informationen auch zu speichern. Etwas was er wohl von seinem Vater geerbt hat.
[+] ShadowBerserkerModus
[+] Mit Worten umgehen:
Ich bin gut darin mit Worten zu verführten und zu kämpfen. Zu verletzten und zu zerstören.
[+] Schnell & Ausweichen
Da er in seiner Kindheit oftmals vor seiner aggressiven Mutter weglaufen und ausweichen musste wurden seine Reflexe im Ausweichen besser. Auch Machte ihn dieses recht Flink.


Schwächen:
[-] Familie:
Auch wenn er es nicht zu geben möchte so liegen ihm seine Brüder sehr am Herzen.
[-] Unerwartetes:
Meine wohl größte Schwäche ist, dass ich, wenn etwas passiert was ich nicht erwarten kann, einfach die Kontrolle über alles verliere. Dann gleitet mir alles aus den Händen und muss alles neu analysieren und überdenken. Das kostet Zeit und in einem Kampf hat man keine Zeit.
[-] Konzentration:
Muss für seien Magie stets Konzentriert sein, einmal abgelenkt und es könnte ein Fataler Fehler werden!
[-] Kammpfmuffel:
Akuto meidet lieber zu kämpfen da er es regelrecht Hasst!
[-] Migräne:
Leidet häufig an Migräne.
[-] Farbenblind :
Rot – Grün – Sehschwäche : Akuto kann die Farben rot und grün schlechter als Normalsichtige unterscheiden. Dies hindert ihn jedoch nicht im geringsten als Magier zu agieren. Nur Autofahren sollte er lieber nicht. Und es könnte in manche Situationen schwieriger machen.


Magie:
Psychokinese:
- Mit Psychokinese kann er Dinge schweben lassen. Unter Umständen kann er sogar einen Mensch in die Luft bringen. Doch er muss sich für seine Magie Konzentrieren.
- Dunkle Psychokinese -Einfacher da er Diese nur im ShadowBerserkerModus anwenden kann.

Zauber:

Psychokinese:
Mit Psychokinese kann er Dinge schweben lassen. Unter Umständen kann er sogar einen Mensch in die Luft bringen. Das ist ganz nützlich. Allerdings muss er sich auf diese Magie Art stark konzentrieren. Mit Gegenständen kann er dann auch Angreifen ohne sie nur zu berühren. Im guten und Ganzen er schafft es noch nicht etwas über 65 Kg in die Luft zu heben. Da er sich dafür sehr stark konzentrieren muss. Mit der Psychokinese kann er sogar selber einige Momente schweben. Doch es ist alles Kopfsache das heißt er muss sich stets darauf konzentrieren.


Telekinese:
Kann anderen Leuten über Gedanken Übertragung Nachrichten übermitteln. Dabei muss sich die angewählte Person aber in der Nähe befinden. Unbekannte Leute an zu wählen um ihnen Nachrichten zu übermitteln würde ihn mehr Konzentrations Kraft und Magie Verbrauch kosten.

Nebelball:
Mit Nebelball nimmt er die Feuchtigkeit aus der Luft und erschafft einen Nebelball, Je nach Luftfeuchtigkeit dauert das unterschiedlich lange. Anders als bei Wasser Magie kann er nichts großartiges mit diesem schwebenden Nebelball machen. Also er nutzt sich nicht als Angriff. Aber mit dem Nebelball kann er die Umgebung in Nebel Hüllen, indem er diesen Auflösen lässt. (Die Umgebung zu Vernebeln kostet aber viel an Mana Kraft). Oder der Nebelball wird so verwendet, das er dem Gegner wie eine Rauchbombe Kurz die Sicht nimmt.

Psychoball:
Er erschafft mit seinen Gedanken und mit hinzufügen von Magie einen Psychoball. Der Psychoball kann auf Gegner abgefeuert werden und dient daher als Wurfgeschoss. Je länger er sich konzentriert um so größer kann der Psychoball werden. Und je größer der Ball ist so größer auch der Schaden. Die Attacke kann auch anders verwenden. Vier kleine Psychobälle die schneller zu erschaffen sind aber nicht so kräftig wie der große Psychoball.

Psychoklinge:
Bei Psychoklinge entsteht eine Lilane Klinge die aus Psychischer Materie besteht. Die Klinge erscheint aus seinem Ärmel und dient zum Angriff als Verteidigung. Der angerichtet Schaden ist vergleichbar mit dem eines Dolches.

ShadowBerserkerModus:
Bild:
 
In Diesem Modus Mutiert er zu einer art Schatten wesen. Eine Persöhnlichkeit hat er Dabei nicht, Das Dunkle Schwert führt ihn und Es Dürstet danach Blut zu Schmecken. In diesem Modus wird seine Magie zu Dunkler Psychokinese. Diese ist Auf eine art Stärker aber Das Schwert was er dann bei sich trägt ist am gefährlichsten. Seine Geschwindigkeit Erhöht sich auf das Maximum, er ist fast nicht mehr zu sehen.
Er kann sich nicht an das erinnern was in diesem Modus geschah.

In Diesem Modus bleibt er nicht sonderlich lange, es Sind höchstens 1-3 Posts in denen er diesen Modus behällt.

Schwert:
 
Diese Klinge erscheint in seiner Linken Hand wenn Personen etwas passiert, welche ihm am Herzen liegen. (In dem Fall wohl nur bei Lawless und Arktis auch wenn er es nie zugeben würde) Es ist von einer Dunklen macht umgeben welche er von seiner Mutter geerbt hat. Diese Klinge nimmt die Stärke Eines Stahlschwertes an und hat durch die Unebenheiten eine Art Raue Kraft die die Wunden Schwerer verheilen lässt. Die Schwarze Psychische Materie härtet aber nicht Ganz ab Um das Schwert ist ein Nebel Wie eine Schatten ähnliche Materie. diese kann in das Blut des Gegners übergehen, Dieser wird nach dem Schnitt vielleicht auserwählt ebenfalls einen Teil der Kraft an sich zu haben. Diese Person kann dann von Der Schattenbestie zu sich gerufen werden, Dies kommt aber selten vor. Denn selten ist jemand würdig ein Diener des Schattens zu sein.


Ich frage natürlich erst ob dies in Ordnung ist. Oder werde wohl eher abwarten ob Jemand kommt. Wenn jemand Gerufen wird werde ich dies vorher absprechen. Diese Personen müssen nicht unbedingt herkommen aber es wird so ablaufen das ich das mit ihnen Alles bespreche.
(Die Magie des betroffenen Bleib sie verdunkelt sich nur in Momenten des Schattens)

Kampfstil: Man kann sagen das Akuto ein Kampfmuffel ist. Er hat es sogar schon mal durch einen Handel geschafft, das andere für ihn kämpften und er sich so noch nicht mal rühren musste. Wenn er kämpft verlässt er sich auf seien Psychischen Kräfte. Er ist eher ein Fernkämpfer als ein Nahkämpfer. Ist der Gegner alleine befördert er ihn mit seiner Psychischen Kraft ganz gerne in die Luft und lässt ihn einen Moment da bis er mehr Abstand hat oder ihn mit einem Kleineren Gegenstand ein wenig verletzt. Das Beherrschen mehrerer Großer Objekte ist sehr anstrengen und somit verbraucht er auch mehr seiner Manakraft. Ungerne verwendet er den ShadowBerserkerModus. Obwohl es eins seiner mächtigsten Verteidigungs Mittel wäre. Aber immer wenn er diesen benutzt hat, kostet ihn das eine Menge Energie. Er hat danach tierische Migräne und kann sich sogar an nichts mehr erinnern. Hat er ihn überhaupt eingesetzt gehabt? Er weiß es nur durch Bestätigungen von anderen. Er versucht diesen Modus im Kampf zu meiden. Da verlässt er sich notfalls lieber auf die Psychobälle die er zum Einsatz bringt. Aber viel lieber umgeht er kämpfe.


Story


Story:

Ich wurde als Zweites Kind in die Familie Light geboren. Meine Mutter Leona war schon zu diesem Zeitpunkt eine Berühmte Schauspielerin. Daher lebten wir wohl ein wenig im Luxus. Welche Tätigkeit mein Vater nachgegangen war, das habe ich nie wirklich mitbekommen. Ich weiß nur das er das Geld sehr gerne in Spielhallen ausgab oder eben in Alkohol investierte. Und Höchstwahrscheinlich war es das Geld welches meine Mutter verdient hatte. Mein älterer Bruder Arktis ist drei Jahre älter als ich. Da er das erstgeborene Kind unserer Mutter wahr, so schenkte sie ihm besonders viel Aufmerksamkeit und Liebe. Zu meinem Vater habe ich kein gutes Verhältnis. Er war so gut wie nie da. Und wenn er mal mit seinen Kindern sprach dann war er stets betrunken gewesen! Die meiste Zeit war er eben weg. In Spielhallen unterwegs um dort das Geld von meiner Mutter zu verspielen. Was meine Mutter zu dem Zeit Punkt nicht wusste war, das mein Vater viele Liebschaften hatte. Und somit noch weitere Kinder in die Welt setzte. Als meine Mutter mit meinem Bruder Lawless schwanger wurde, so packte unser Dad seine Sachen und verließ sie. Wahrscheinlich tauchte er bei einer seiner anderen Familien unter oder suchte sich eine neue Flamme... Unsere Mutter traf die Trennung sehr. Sie hat dies nie so wirklich verkraftet und versuchte Zwei Jahre lang ihren Mann zurück zu bekommen doch ohne Erfolg. Sie konnte sich nicht so ganz auf ihre Schauspiel Karriere konzentrieren. Sie verfiel dem Rausch der Tabletten. Anfangs war es noch nicht so Schlimm doch je mehr sie unserem Vater nachtrauerte, umso schlimmer wurde die Sucht. Anfangs verhielt sie sich noch liebevoll uns gegenüber. Sie las uns oftmals bevor sie uns zu Bette brachte aus Shakespear vor. Bei Lawless hinter lies das wohl einen besonderen Eindruck. Doch je mehr unsere Mutter den Rauschgift verfiel, umso aggressiver wurde ihr Verhalten Und oftmals rutschte ihr die Hand aus. Lawless und ich waren recht fix im verstecken und daher traf es dann meistens Arktis. Der in unserer Mutter wohl stets das gute sah. Ich weiß nicht warum er nicht versuchte sich zu verstecken. Auf jeden Fall hinterließ die Art und Weise wie unsere Mutter ihn behandelte einen großen Seelischen Schaden bei ihm. Ich erinnere mich das er sogar wie Traumatisiert darum stand, als sie ausholte. Heut zu Tage kann ich nicht verstehen, warum unsere Mutter unseren Vater so hinter her jagte. Sie war doch Bildhübsch und Intelligent. Sie hätte mit Sicherheit jemand neues gefunden. Aber die verlorene Liebe an unseren Erzeuger...war am Ende ihr Todes Urteil. Man fand ihren Leblosen Körper in unserem Badezimmer. Sie verstarb an einer Überdosis. Nur von war keine Spur zu finden. Wir waren abgehauen und schlugen uns zwei Jahre als Straßen Kinder durch. Ich war zwar erst Sechs Jahre alt. Doch wusste ich damals, was ich zu tun hatte. Ich musste dafür Sorgen das meine Brüder nicht verhungerten. Auch wenn Arktis älter war als ich...so war er zu diesem Zeit Punkt nicht zu gebrauchen. Er hatte einen Seelischen Knacks davon getragen und musste dies erst einmal verkraften zu diesen Zeitpunkt.

Nun mussten wir uns auf der Straße durch kämpfen. Kaum zu glauben das wir tatsächlich zwei ganze Jahre geschafft hatten dort zu überleben. Zu diesen Zeitpunkt erwachte meine Magie. Die Psychokinese. Dies war uns ein Segen, denn nun konnten wir besser Leute bestehlen. Wie zum Beispiel die alte Bäckers Frau. Lawless lernte schnell wie man sie am besten ablenkte und ich ließ dann einfach genug Brot für uns Weg schweben. Sozusagen Verschwand es aus der Bäckerei und flog direkt auf mich zu. Ich muss gestehen Anfangs war e secht schwierig das Brot überhaupt hoch zu bekommen. Da ich mich echt anstrengen musste. Meine Konzentration durfte nicht nachlassen!. Ein paar mal ging es schief und die alte Bäckers Dame hat uns erwischt. Doch wir konnten ihr stets entkommen. Lawless und ich waren gut darin uns zu verstecken und nachher aus zu büchsen. Zwei Jahre vergingen und als Ich Acht Jahre Alt war, so schnappte man Uns und brachte uns in ein Weisen Haus.

Im Weisen Haus ging jeder seinen eigenen Weg. Ich fand gefallen daran Leuten etwas an zu bieten. Dort entdeckte ich die Leidenschaft zum Handeln. Nein keine Drogen oder so was. Ich bin kein Dealer.... oder doch? Ich Deale wenn mit Gegenleistungen. Tust du etwas für mich, so tu ich etwas für dich. Das ist meine Deviese. Je Älter ich wurde so langweiliger wurde es im Weisen Haus. Und so kam es das ich mich eines Tages einfach davon schlich. Ich wollte die Welt sehen. Aber eben ohne meine Brüder. Es heißt zwar einer für alle und einer für alle ...aber ich wollte das sie glücklich wurden..und das ohne mich. Sie sollten Adoptiert werden und in eine Familie aufgenommen werden. Eltern Paare die vorbei kamen um mich mit zu nehmen habe ich von meiner Art und Weise eher verschreckt. Und daher beschloss ich, das ich keine neuen Eltern brauchte. Mit 15 Jahren haute ich da ab und lebte nun mein eigenes Leben. Je länger ich unterwegs war, lernte ich meine Magie besser kennen. Ich war mal hier mal dort unterwegs und das Handeln rettete mir schon so einige male das Leben. Heutzutage bin ich in einer Gilde. Durch einen Handel trat ich dieser bei. Mal sehen was mir das Gilden leben so bringt. Oder ob ich irgendwann weiter ziehen werde. Ich frage mich ein wenig was meine Brüder so machen....bestimmt ergeht es ihnen gut...denn das Wünsche ich mir doch für sie.




Infos für die Chefs

Bildquelle: Die Bilder die ich von meinem Char benutzen stammen aus dem Manga Servamp. Ich habe diese eingescannt weil es von dem Char im Internet wenig Bilder gab. Ich verwende Licht Jekylland Todoroki.

Multicharaktere:
1. Lemonade
2. Cruel
3. Sykes
4. Akuto

Rang:
Überleg mir was und sag es dann Emibrose per Whats App.

Anmerkung: Joa ich verwende die Magie von Chiyo. Wurde also schon mal so angenommen.


Liebe (Romance Rpg)


Standpunkt: Akutos Standpunkt ist das er wohl ein Singeltyp bleibt.
Denn wer würde wohl so jemanden wie ihn lieben lernen?




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anthro-world.forumieren.org/
 

Akuto Light

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Light Catchers
» Light's Eckchen ~Open
» LIGHT CATS
» Light and Darkness||Ein WaCa RPG
» Light and Darkness||Ein WaCa RPG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Etheona :: Fertige Steckbriefe-